HPW
Wir bewahren Werte®

WERTGALERIE



Vom 24. bis 27. August 2011 fand der zweite Internationale Or­ches­ter­work­shop in Eisenstadt statt

Der fünfzehnte Todestag des Firmengründers Hans Peter Wertitsch wurde heuer in einer ganz besonders denkwürdigen Weise be­gan­gen:

Anton Gabmayer
Dirigent Anton Gabmayer
Von 24. bis 27. August 2011 mu­si­zier­te die "ca­me­ra­ta pannonica" in den Räum­lich­kei­ten des Joseph Haydn Kon­ser­va­to­ri­ums Eisenstadt. Wer­ke von Haydn, Mozart, Bach, Corelli und Bboyce wur­den geprobt und am letzten Abend konnte sich das begeisterte Publikum anlässlich eines Ge­denk­kon­zerts für HPW selbst davon über­zeugen, wie wichtig es ist, für eine ge­mein­sa­me Sache zu "brennen", nämlich für die Musik. Musikalischer Leiter war der re­nom­mier­te Di­ri­gent Anton Gab­mayer.

Prof. Dr. Walter Reicher
Prof. Dr. Walter Reicher

In der Be­grüß­ungs­re­de durch den In­ten­dan­ten der In­ter­na­ti­o­na­len Haydn­festpiele, Prof. Dr. Walter Reicher, wurde den zahl­rei­chen Zu­hör­ern auf be­we­gen­de und trotzdem hu­mor­volle Weise na­he­ge­bracht, wie wichtig es dem Fir­men­grün­der Hans P. Wertitsch immer gewesen war, Kunst und Kultur zu för­dern. Allein deshalb war es Wertitsch Im­mo­bilien ein be­son­de­res Anliegen, als Haupt­spon­sor dieses Internationalen Work­shops auf­zu­tre­ten.

"camerata pannonica"